Unser Behandlungskonzept integriert beim Aufbau der Schriftsprache eine entwick-
lungsorientierte, sprachsystematische Vorgehensweise, sensomotorisch orientierte
Methoden und psychotherapeutische Elemente. Die Freude am Lernen und die Stär-
kung des Selbstwertgefühls sind zentraler Ansatz unserer Arbeit. Damit Erfolgser-
lebnisse von Anfang an ermöglicht werden, beginnen wir mit jedem Kind an seiner
persönlichen Nullfehlergrenze, bei seinen individuellen Stärken. Von hier aus wird,
angepasst an das Lerntempo des Kindes, der Schwierigkeitsgrad behutsam und kon-
tinuierlich erhöht. Durch einen handlungsorientierten Lernprozess in Verbindung mit
verschiedenen Übungsformen und Lernspielen wird so eine positive Lernhaltung ver-
mittelt und damit die Voraussetzung für eigenständiges Lernen geschaffen.